Allgemeine Geschäftsbedingungen

1. Alle Leistungen und Angebote erfolgen ausschließlich auf Grund dieser Geschäftsbedingungen. Sie gelten somit auch für alle künftigen Geschäftsbeziehungen, auch wenn sie nicht nochmals ausdrücklich vereinbart werden. Mit der Auftragserteilung gelten diese Bestimmungen als angenommen. Gegen Bestätigungen des Kunden, unter Hinweis auf seine Geschäftsbedingungen bzw. Einkaufsbedingungen wird hiermit widersprochen. Abweichungen von diesen Geschäftsbedingungen sind nur mit schriftlicher Bestätigung wirksam.

2. Die Angebote sind freibleibend und unverbindlich.

3. Liefer- und Zahlungsbedingungen
Alle Zahlungstermine, die im Angebot und/oder in der Auftragsbestätigung genannt sind, haben keinerlei Toleranzen. Bei Nichteinhaltung eines Zahlungszieles erfolgt umgehend das Mahnverfahren (1.Mahnung - 2.Mahnung - 3.Mahnung). Diese Schritte erfolgen im Abstand je einer KW. Bei Nichteinhaltung von Zahlungsterminen behalte ich mir das Recht vor, jegliche Leistungen umgehend und unangemeldet bis zum Zahlungseingang zu unterbrechen. Ab der 3. Mahnung erfolgt eine Vertragsauflösung. Bei Stornierung des Vertrags durch den Kunden, ausgenommen bei Zahlungsverzug, ist eine abgestufte Entschädigung zu bezahlen und zwar je nach Zeitpunkt der Stornierung zwischen Auftragsbestätigung und Vertragsbeginn. Im ersten Drittel dieses Zeitraums beträgt die Stornogebühr pauschal 30% des Vertragswertes. Bei Stornierung im zweiten Drittel sind es 50%. Danach sind 75% des gesamten Vertragswertes zu entrichten. Alle nicht im Vertrag fixierten Leistungen werden gesondert berechnet. 

4. Haftung
Die Haftung ist auf Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit beschränkt. Der Kunde haftet auf jeden Fall voll für alle entstehenden Kosten bei Nichtbeachtung der Mitwirkungspflicht des Kunden. Ein Leistungsanspruch besteht nur im Rahmen der Firmen-Haftpflicht-Versicherung und deren Versicherungsbedingungen.

5. Mitwirkungspflicht des Kunden
Der Kunde verpflichtet sich zur freiwilligen Information über psychologische Vorgeschichten und Erkrankungen sowie über eine aktuelle Medikamenteneinnahme. Der Kunde hat dafür Sorge zu tragen, dass der Auftrag vertragsgemäß ausgeführt werden kann.

6. Allgemeine Bestimmungen
Der Unterzeichner eines Vertrages haftet neben der Person, Firma oder Organisation, für die er den Vertrag abgeschlossen hat, persönlich als Gesamtschuldner. Mit seiner Unterschrift versichert der Unterzeichner, dass er zum Vertragsabschluß bevollmächtigt ist. Der Kunde ist einverstanden, dass seine Daten EDV-mäßig verarbeitet werden. Alle Änderungen oder Ergänzungen eines Vertrages bedürfen der Schriftform.

7. Anwendbares Recht und Gerichtsstand
Für alle Streitigkeiten aus oder über diesen Vertrag wird der Geschäftssitz als Gerichtsstand vereinbart.

8. Unwirksamkeit einzelner Klauseln
Sollten einzelne der vorstehenden Bestimmungen nicht, oder nur teilweise gültig sein, so ist davon die Gültigkeit der übrigen Bestimmungen nicht berührt.

Please publish modules in offcanvas position.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.