psychotherapie_header.jpg
Fragen rund um die Psychotherapie

Viele Menschen scheuen sich professionelle Hilfe in Anspruch zu nehmen, auch dann, wenn sie unter starken seelischen Qualen leiden. Noch immer ist Psychotherapie mit Ängsten und Unsicherheiten besetzt.

Von „Was passiert da überhaupt?“ bis „Ist das überhaupt das Richtige für mich?“ - das sind nur einige der Fragen, die vielen Menschen beim Thema Psychotherapie durch den Kopf gehen.
1.) Was ist Psychotherapie?
Im Leben eines jeden Menschen gibt es Krisenzeiten. Häufig zeigen Krisen eine notwendige Weiterentwicklung des Betroffenen an. Trotzdem sind Krisen häufig schwer zu ertragen und können mit Gefühlen von körperlichem und seelischem „Kranksein“ einhergehen. Oft kommen Ängste, unerträgliche Spannungen, innere Unruhe oder Leere, mangelndes Selbstvertrauen und Unsicherheit, depressive Verstimmungen, Aggressionen, Zwänge, Suchtverhalten, Identitätsverlust, Orientierungslosigkeit, Trauer oder das Gefühl, den Alltagsanforderungen nicht mehr gewachsen zu sein, hinzu. Im Dialog mit dem Therapeuten gilt es, Wege aus der Krise heraus zu finden.

Psychotherapie ist letztlich die Arbeit an sich selbst, um zurückzufinden in die eigene Kraft und innere Mitte. Dies geschieht über die Veränderung des Denkens (Wahrnehmungen, Bewertungen), des Verhaltens, der Gefühle, der sozialen Beziehungen. Es ist ein Weg, um seelisch und körperlich wieder in Einklang zu kommen. Sie erleben während der Therapie, welche Stärken und welches Potenzial noch in Ihnen schlummert und freigesetzt werden will.
2.) Benötige ich eine Psychotherapie?
3.) Wann ist eine Therapie hilfreich?
4.) Wie wirkt Psychotherapie?
5.) Was geschieht im Erstgespräch?
6.) Wann und wie oft finden die Therapiesitzungen statt?
7.) Wie lange dauert eine Therapiesitzung?
8.) Gibt es auch Abendtermine für Berufstätige?
9.) Was genau passiert in den Therapiesitzungen?
10.) Die Schweigepflicht
11.) Findet die Therapie in einer Gruppe statt?
12.) Muss ich Medikamente nehmen?
13.) Wie wirke ich an der Behandlung mit?
14.) Kann Psychotherapie mein Befinden verschlechtern?
15.) Welche Rolle spielen körperliche Erkrankungen im Rahmen einer psychotherapeutischen Behandlung?
16.) Brauche ich eine Überweisung von meinem Hausarzt?
17.) Zahlt die Krankenkasse meine Psychotherapie?
18.) Bin ich alt genug, um eine Psychotherapie zu bekommen?
19.) Besteht die Möglichkeit, Hausbesuche in Anspruch zu nehmen?
20.) Wie unterscheiden sich Psychotherapeut, Psychiater, Psychologe, Heilpraktiker für Psychotherapie, psychologischer Berater, Coach?

Please publish modules in offcanvas position.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.